Nav Ansichtssuche

Navigation

Pressemitteilungen

Mountainbiker stehen hinter zwei der Dreiherrensteine

Mit einer geführten Mountainbike-Tour zum Drei-Kreise-Eck am kommenden Sonntag, 2. April eröffnet die Ortsgruppe Schwalmstadt des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) die Fahrrad-Hauptsaison. Ziel sind die drei Grenzsteine, bei denen der Vogelsbergkreis und die Kreise Marburg-Biedenkopf und Schwalm-Eder aufeinandertreffen.

Radfahrer von hinten auf dem Bahnradweg in der Hohle kurz vor Freudenberg

Auch in der kalten Jahreszeit gibt es schöne Tage zum Radfahren. Für sonntagmorgens lädt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Schwalmstadt ein, eine kleine Runde mit dem Fahrrad zu drehen, mit netten Leuten unterwegs zu sein und bei gemütlichem Tempo zu schwätzen.

Logo ADFC-Fahrradklima-Test 2016: Pinker Fahrradsattel auf grünem Untergrund

Ende November stand es fest: In Schwalmstadt haben sich mindestens 65 Radfahrer an der Umfrage zum Fahrradklima beteiligt. Nach dem Erreichen der Mindestteilnahmezahl werden die Ergebnisse ausgewertet und im Frühjahr 2017 veröffentlicht.

Hermann Manz und André Merle vor ihrem Auto-Anhänger voller Fahrräder

Weil die Lager leer waren, hatte die offene Fahrradwerkstatt aufgerufen, Fahrräder zu spenden. Der Erfolg war überwältigend, über 40 Fahrräder kamen zusammen. Darunter waren Roller und Kinderräder, Damen- und Herrn-Tourenräder sowie Mountainbikes. Dafür bedanken sich die Mitglieder der Fahrradwerkstatt ganz herzlich bei den Unterstützern und sagen vielen, vielen, vielen Dank.

Cora Wüstenhagen spricht mit einem Mädchen auf einem Kinderfahrrad

Die Offene Fahrradwerkstatt in Schwalmstadt sucht dringend weitere Spendenräder. Am kommenden Donnerstag können sie bei einem Sondertermin den ganzen Tag von 8:00 bis 18:00 Uhr bei Reinhold Tripp in der Heinrich-Wiegand-Straße 4 in Treysa (Nähe Hephata-Einfahrt 1), Telefon 06691 966164 vorbeigebracht werden. Besonders nachgefragt sind Mountainbikes sowie Touren- und Kinderräder und Roller – am liebsten gut erhaltene, an den anderen werden Ersatzteile abmontiert.

Radfahrer auf einem sonnigen Waldweg

Der ADFC Schwalmstadt lädt ein zur Saisonabschlussfahrt

Am kommenden Sonntag besteht noch einmal die Gelegenheit, mit einem zertifizierten Tourenleiter des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) auf dem „Drahtesel“ die Region zu „erfahren“. Die Streckenführung wurde bewusst so gewählt, dass auch Jugendliche und Senioren – eine gewisse Ausdauer vorausgesetzt – die Tour ohne Probleme bewältigen können.

Radfahrgruppe steht auf einem Waldweg zur Rast auf dem Teufelsberg.

Auf dem Hofgut Richerode wird am kommenden Sonntag das traditionelle Erntedankfest gefeiert. Wie in den letzten Jahren fährt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Schwalmstadt mit dem Fahrrad zum Hofgut am Rand des Kellerwalds. Die Radtour durch den bunten Herbstwald startet am Sonntag, 2. Oktober 2016 um 10:00 Uhr an der Infotafel am Bahnradweg auf dem Treysaer Haaßehügel.

Vier Radfahrer fahren auf einem mit feinem Splitt gedeckten Feldweg, im Hintergrund ein stattlicher Baum mit Herbstlaub.

Radeln entlang der Fulda nach Rotenburg und abends – falls gewünscht – das Tanzbein schwingen – Motto: „Feiern zu den Tanz- und Popklassikern von ABBA bis Zappa beim hr1-DANCEFLOOR“ – diese Kombination will der Kreisverband Hersfeld-Rotenburg/Schwalm-Eder des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) am 24. September erstmalig ausprobieren. Nach der Übernachtung in Rotenburg gibt es für die Rückfahrt am Sonntag eine sportliche Option (siehe „ADFC-Radtour über den Knüll“ – 56 km und knapp 900 Höhenmeter) oder eine steigungsärmere Variante (mit der Bahn bis Bad Hersfeld und von dort über den Fulda-Radweg und den Bahnradweg Rotkäppchenland zurück nach Treysa – 65 km und 336 Höhenmeter).

Radfahrer fahren auf einem Weg im herbstlichen Wald.

Für Sonntag, den 25.09.2016, lädt der Kreisverband Hersfeld-Rotenburg/Schwalm-Eder des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) ein zu einer geführten Radtour über den Knüll. Durch Nutzung der Bahn beziehungsweise der Buslinie 470 des NSE bietet sich die Tour im Prinzip für alle an, die entlang des Fuldatals wohnen. Die Startzeit ist bewusst auf die Ankunftszeiten der Züge aus Richtung Fulda beziehungsweise Kassel abgestimmt.

 

RSS-Feed

feed-image Seite abonnieren

Förderer

Wir werden neben weiteren unterstützt von folgenden Betrieben:

Unsere Termine

Radfahren in Hessen