Nav Ansichtssuche

Navigation

Meldungen

Wir bieten hier neueste Meldungen zum Radfahren aus dem Internet und selbst verfasst.

Sherly Ann Kurz und Merlin Raasch auf dem Treysaer Marktplatz halten ihre Demo-Schilder hoch

Sherly Ann Kurz (9 Jahre) und Merlin Raasch (10) gingen am Freitag nicht in die Schule. Sie trafen sich auf dem Treysaer Marktplatz, um für ihre Zukunft zu demonstrieren. Es war das erste Mal, dass Schüler*innen aus Schwalmstadt im Rahmen der Aktion „Fridays for Future“ (Freitage für die Zukunft) auf die Straße gingen. In der nächsten Woche planen Schülerinnen und Schüler deutschlandweit einen Protesttag.

Mann lädt Kartons über eine Rampe seines LKWs ab, eine Frau fährt daneben auf dem Bürgersteig

Immer häufiger kann man in der letzten Zeit beobachten, dass Kinder und Erwachsene auf den Bürgersteigen Rad fahren. Darauf angesprochen antworten sie, dass ihnen das Radeln auf der Fahrbahn zu gefährlich sei und beschwichtigen: „Ich passe schon auf, dass nichts passiert“. Dass das Befahren des Bürgersteigs meistens gesetzlich verboten ist und es sich bei der „gefühlten“ oft um eine trügerische Sicherheit handelt, ist den meisten nicht bewusst.

Radfahrer vor dem beleuchteten Museum Friedericianum

Zu den Höhepunkten in der Radfahrsaison in Nordhessen gehört traditionell die Kasseler Radnacht. Bereits zum fünften Mal waren Tourenradlerinnen und Radler aus der Region zu der 20-Kilometer-Tour durch die abendliche nordhessische Metropole eingeladen, MTBler, Tandem- und Fixiefahrer, alle die mit Rennrad, Roller, Fatbike, Falt- oder Lastenrad unterwegs sind, auf einfachen Alltagsrädern oder auf selbstgebauten Einzelstücken.

Besucher des ADFC-Jubiläums stehen im Naturlehrgebiet

Familien-Radtour mit anschließender „Geburtstagsfeier“ im Naturlehrgebiet

Aus Anlass ihres 10-jährigen Bestehens hatte die Ortsgruppe Schwalmstadt des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) am Sonntag, den 5. August zu einer geführten Familien-Radtour in 2 Varianten eingeladen. Zum Angebot zählte eine „kleine Runde“, die auf etwa 19 Kilometern von Treysa über Dittershausen, Allendorf, Ziegenhain zurück nach Treysa führte.

Tarek Al-Wazir, Jessica Jathe, Nadine Moos, Judith Hoffmann, Frank Keller im Gespräch im Treysaer Bahnhof

Unter großer Anteilnahme der Bevölkerung wurden im Treysaer Bahnhof die Verträge zur Modernisierung des Treysaer Bahnhofs unterzeichnet. Die ganze Region hat sich in den letzten Jahren geschlossen für das Projekt eingesetzt. Auch der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) hat sich in der AG „Zum Zug kommen“ zusammen mit Vertretern Hephatas, Behinderten- und Seniorenverbänden und Bürgerinnen der Region für den Umbau stark gemacht. Im Bahnhof herrschte eine allseits zufriedene Stimmung.

Schild: Ich bin für barrierefreien Bahnhof vor abgestellten Fahrrädern

Über Jahre haben die Menschen in der Region darauf gewartet, dass der Bahnhof Treysa barrierefrei umgebaut wird. Jetzt ist es endlich so weit, der Vertrag zum Umbau wird am 10. Juli unterzeichnet. Seit vielen Jahren hat sich die „AG zum Zug kommen“ für den Umbau eingesetzt. Der ADFC arbeitet seit Beginn in der AG mit.

Radfahrergruppe auf dem Alsfelder Marktplatz vor dem Fachwerkrathaus

Nach dem Radfahren war genug Zeit, in Alsfeld shoppen zu gehen. Die wegen ihrer Fachwerkbauten überregional bekannte europäische Modellstadt war Ziel der Fahrradtour des ADFC Schwalmstadt im Juli 2018.

Teilnehmer der Radtour trinken Kaffee im Garten auf Bierzeltgarnituren

Der gemütliche Frühlingsausflug nach Bernsburg zum Hof der Familie Fink ist mittlerweile eine gute Tradition im Tourenprogramm des ADFC. Diesmal gab es zwei längere Pausen zum Verweilen (für unsere jüngeren Leser: zum Chillen).

Menschen stehen mit zur Seite gestreckten Armen auf Trittsteinen in der Lauter

Nico kam wieder extra aus Düsseldorf, um zusammen mit insgesamt zwölf Radlerinnen und Radlern über das lange Erste-Mai-Wochenende zu einer viertägigen Radrundtour durch die Rhön aufzubrechen. Das Wetter zu Beginn konnte nicht schöner sein, blauer Himmel, Sonnenschein. Das Frühlingsgrün floureszierte regelrecht, und in Begleitung von vier weiteren Tagesgästen radelten wir am Samstag bei guter Laune vom Treysaer Haaßehügel aus der Schwalm heraus.

Unterkategorien

Manches läuft gut, anderes schlecht – bei uns und bei anderen. An dieser Stelle verteilen wir Lob und Kritik zu Themen und Vorgängen, die uns wichtig sind.

 

RSS-Feed

feed-image Seite abonnieren

Förderer

Wir werden neben weiteren unterstützt von folgenden Betrieben:

Unsere Termine

Radfahren in Hessen