Nav Ansichtssuche

Navigation

Meldungen

Wir bieten hier neueste Meldungen zum Radfahren aus dem Internet und selbst verfasst.

Radfahrerin in pinkem Shirt fährt aus dem Bromskircher Tunnel hinaus auf den Rest der Gruppe zu

Sehr abwechslungreich war sie, die Stimmung war sehr gut, die Teilnehmer bildeten eine sehr harmonische Gruppe: Die Radtour von Ohmtal ins Rothaargebirge hatte bis auf ein paar müde Beine nur Positives zu bieten. Hier zeigen wir schonmal ein paar Bilder, ein kurzer Text folgt.

Blaues Fahrrad steht vor der Durchfahrt durch den Bromskirchener Tunnel

Am Samstag, 10.08.2019 unternimmt der ADFC Schwalmstadt eine Radtour vom Burgwald ins Rothaargebirge nach Hallenberg. Die Anfahrt und die Rückfahrt erfolgen mit dem Zug. Treffpunkt ist um 7:40 Uhr am Bahnhof in Treysa. Mitfahren kann jeder, der über ausreichend Kondition verfügt.

Radfahrgruppe bergauf und auf dem Weg nach links vorm Horizont

23 Teilnehmer fanden sich am Haaßehügel ein, um an der Pedelec-Tour durch die Momberger Bruchwiesen teilzunehmen. Der ursprüngliche vorgesehene Streckenverlauf durch das Naturschutzgebiet Wieragrund nach Wiera zu fahren musste aufgrund des ergiebigen Regens am Vortag aufgegeben werden, da der Weg zu stark aufgeweicht war.

Plakat RTF Schrecksbach

Am Samstag, dem 22. Juni 2019 findet die diesjährige Rad-Touren-Fahrt (RTF) des VfB Schrecksbach mit Marathon und Familientour statt.

Gruppenfoto von den Teilnehmern

Als wir uns am Samstagmorgen in Bad Hersfeld trafen, war die Spannung groß. 13 Personen, teilweise mit, teils ohne Motor, waren zur 3-tägigen Grenzradtour Rhön angetreten. Die Route führte vom Haunetal und Kegelspielradweg in den ehemaligen Grenzzonenbereich mit Besichtigung der Gedenkstätte Point Alpha. Die Gruppe folgte dem Flusslauf der Ulster und erreichte die Hohe Rhön, wo der Fluss auf über 800 m entspringt. Hier befindet sich auch das Rote Moor. Bergab nach Gersfeld und Fulda gelangten die Radler zurück nach Bad Hersfeld. Der Wetterbericht versprach nichts Gutes, punktuell gab es schon Unwetterwarnungen, Dauerregen, Blitz und Donner war ab dem zweiten Tag vorhergesagt.

(von links) Heidrun Riebeling, Peter Haldorn, Klaus Molis, Rotkäppchen Lisa Marie Schäfer, Susanne Klippert, Ulrich Wüstenhagen

Mit einem bunten Informationsstand war der ADFC Schwalmstadt beim Frühlingsfest in Schwalmstadt am gestrigen Sonntag präsent.

Radfahrer fahren über die Radfahrer- und Bahnbrücke über die Lahn, unten das Wasser der Lahn, Ausläufer des Burgwalds stehen links im Hintergrund.

Überall hatten Schneeschauer die Welt weiß gepudert am Morgen dieses 4. Mais. Trotzdem brachen fünf unerschrockene Radfahrer zu ihrer Radtour rund um den Burgwald auf. Wider Erwarten kamen sie bei strahlend blauen Himmel an ihrem Ziel in Kirchhain an.

Eine Gruppe Radfahrer fährt einen asphaltierten Feldweg auf die Kamera zu.

Bei schönem Frühlingswetter – morgens war es lediglich ein wenig kühl, zum Nachmittag waren einzelne Schauer prognostiziert – fanden sich 22 Radler am Haaße-Hügel ein, um auf die lange Strecke gehen – das Hauptfeld sozusagen.

Sherly Ann Kurz und Merlin Raasch auf dem Treysaer Marktplatz halten ihre Demo-Schilder hoch

Sherly Ann Kurz (9 Jahre) und Merlin Raasch (10) gingen am Freitag nicht in die Schule. Sie trafen sich auf dem Treysaer Marktplatz, um für ihre Zukunft zu demonstrieren. Es war das erste Mal, dass Schüler*innen aus Schwalmstadt im Rahmen der Aktion „Fridays for Future“ (Freitage für die Zukunft) auf die Straße gingen. In der nächsten Woche planen Schülerinnen und Schüler deutschlandweit einen Protesttag.

Unterkategorien

Manches läuft gut, anderes schlecht – bei uns und bei anderen. An dieser Stelle verteilen wir Lob und Kritik zu Themen und Vorgängen, die uns wichtig sind.

 

RSS-Feed

feed-image Seite abonnieren

Förderer

Wir werden neben weiteren unterstützt von folgenden Betrieben:

Unsere Termine

Radfahren in Hessen