Nav Ansichtssuche

Navigation

Schild Schwalmradweg Umleitung

Im Herbst 2010 wurde die Fußgängerbrücke zwischen Rommershausen und Dittershausen wegen Baufälligkeit abgerissen. Seither wird dort – mit witterungsbedingten Unterbrechungen – an der Errichtung einer kombinierten Rad-/Fußwegbrücke gearbeitet. Seither ist aber auch der Schwalm-Radweg, eine überregionale, touristische Route, die von der Schwalmquelle im Vogelsberg bis zur Mündung zwischen Wabern und Felsberg verläuft, im genannten Abschnitt unterbrochen. Lediglich in Ziegenhain gibt es einen Hinweis, dass Radler bis zum Wiesenhof in Allendorf auf den R 4 ausweichen sollen (der dort wieder auf den Schwalm-Radweg trifft).

Der ADFC hatte bereits im November 2010 auf eine fehlende Umleitung zwischen Rommershausen und Dittershausen mit entsprechender Beschilderung hingewiesen. Denn nicht jeder Radfahrer, der diesen Abschnitt befahren möchte, kommt zwangsläufig in Ziegenhain vorbei. Obwohl die Verwaltung vom Ortsbeirat Treysa und kürzlich noch einmal direkt vom ADFC über diesen Missstand informiert wurde und zur Ergreifung von Abhilfemaßnahmen aufgefordert wurde, hat sich an der Situation bis heute nichts geändert.

Da es sich beim Schwalm-Radweg um eine der wichtigsten touristischen Routen in unserer Region handelt und die Radsaison schon seit einigen Wochen in vollem Gange ist, hat der ADFC Schwalmstadt nun kurzentschlossen eine Umleitungsstrecke ausgearbeitet und eine provisorische Ausschilderung vorgenommen. Momentan ist die Ausschilderung nur flussabwärts durchgängig. Die Gegenrichtung soll aber in Kürze ergänzt werden. Radfahrer, die von Treysa kommen, sollten nach den unten abgebildeten Schildern Ausschau halten, wenn sie in Rommershausen auf die Durchgangsstraße (K 103 / Am Heidelberg) kommen. Die Umleitung ist etwas länger als der offiziell ausgeschilderte (aber unterbrochene) Schwalm-Radweg bzw. die Alltagsvariante über K 103 und L 3145 (Autos!) nach Dittershausen, bietet jedoch einige schöne Aspekte der Schwalm. Die Fahrbahn ist, bis auf ein kurzes Stück entlang der Schrebergärten, durchgehend asphaltiert und in der Regel frei von Autoverkehr. Auf der beigefügten Karte ist der Verlauf skizziert. Die Umleitung (flussabwärts) endet in der Ortsmitte von Dittershausen.

Übersichtskarte zur vom ADFC ausgeschilderten Umleitung

Übersichtskarte zur vom ADFC ausgeschilderten Umleitung

  • gelbe Linie = Umleitungsempfehlung (weitestgehend ohne Autoverkehr)
  • bläuliche Linie = Schwalm-Radweg von Treysa bzw. Richtung Borken
  • violette Linie = offizielle Ausschilderung Schwalm-Radweg (unterbrochen)
  • rote Linie = Bereich der Baustelle (Querung der Schwalm  n i c h t  möglich)
  • nicht empfohlen (orange gepunktet): über die K 103 und die L 3145 (Autos!)

Hinweis

Wir übernehmen keine Garantie für die Richtigkeit der Angaben. Bitte beachten Sie, dass sich die Verkehrsführung unter anderem wegen Baumaßnahmen und Witterungseinflüssen ändern kann.

Datenquelle

Vermessungsverwaltungen der Länder und BKG, www.bkg.bund.de. Die Touren wurden mit den Programmen MapSource® und BaseCamp® von Garmin® erstellt und bearbeitet.

Copyright: U. Wüstenhagen (ADFC Schwalmstadt)

 

 

Förderer

Wir werden neben weiteren unterstützt von folgenden Betrieben:

Unsere Termine

Radfahren in Hessen