Nav Ansichtssuche

Navigation

Am Radspaß im Rotkäppchenland verwandelte sich der Kulturbahnhof Schwalm in einen großen „Bahnhof“. Direkt am Bahnradweg gelegen, war er Dreh- und Angelpunkt für alle vorbeikommenden Radler/innen.

001_20150517_adfc_se_radspass_009_500x333
002_radspass_20150517_1609488509_500x333
003_radspass_20150517_1840039323_500x333
004_radspass_20150517_1434195190_500x333
005_20150517_adfc_se_radspass_004_500x333
006_radspass_20150517_1946990361_500x333
007_20150517_adfc_se_radspass_013_500x333
008_20150517_adfc_se_radspass_015_c_500x333
009_20150517_adfc_se_radspass_028_500x333
010_20150517_adfc_se_radspass_017_c_500x333
011_radspass_20150517_1266725898_500x333
01/11 
start stop bwd fwd

Bei schönem Wetter gab es Massagen, bunte Fahrräder, auch E-Bikes zum Ausleihen, GPS-Geräte zum Navigieren, Bratwurst, Steaks, Vegetarisches, Kaffee und Kuchen.

Neben der Stempelstation bot der ADFC nicht nur  Infos und Beratung, sondern auch eine moderne Fahrradcodierung an. Über 40 Fahrräder wurden im Laufe der Veranstaltung von Claus Opfermann vom ADFC Wiesbaden codiert und sind nun keine leichte Beute mehr für Langfinger! Claus Opfermann und Ulrich Wüstenhagen wurden am Stand von Rainer Janke vom Hessischen Rundfunk zum Thema Fahrradsicherheit interviewt (Link siehe unten).

Zur Eröffnung des Radspaßes im Rotkäppchenland wurde wie schon im letzten Jahr ein Radfahrgottesdienst gefeiert. Direkt neben dem Bahnradweg an der Grenff in Neukirchen feierten die Pfarrerinnen Nora Dinges und Sabine Georges zusammen mit den Diakoninnen und ADFC-Mitgliedern Marion Chmelar und Reinhold Tripp einen lebendigen Gottesdienst unter dem Motto „Im Windschatten Gottes“.

Fotos

© nh24.de/Alex Wittke – vielen Dank für die freundliche Erlaubnis zur Veröffentlichung; S. Klippert; R. Tripp

Links

 

Förderer

Wir werden neben weiteren unterstützt von folgenden Betrieben:

Unsere Termine

Radfahren in Hessen