Nav Ansichtssuche

Navigation

Die Fahrt zum Erntedankfest in Richerode gehört seit Jahren zum festen Programm des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) Deutschland. Bei fast schon traditionell trockenem angenehmen Herbstwetter machten sich ein Dutzend Radfahrer auf dem Weg durch den Wald unterhalb des Teufelsbergs. Mit vielen Angeboten sowohl für den Leib als auch für die Seele hießen die Richeröder ihre Gäste willkommen.

20151004_adfc_se_richerode_013_520x347
20151004_adfc_se_richerode_013b_002_520x347
20151004_adfc_se_richerode_016_520x347
20151004_adfc_se_richerode_017_520x347
20151004_adfc_se_richerode_017b_004_520x347
20151004_adfc_se_richerode_017c_007_520x347
20151004_adfc_se_richerode_017d_008_520x347
20151004_adfc_se_richerode_025_520x347
20151004_adfc_se_richerode_027_520x347
20151004_adfc_se_richerode_031_520x347
20151004_adfc_se_richerode_036_520x347
20151004_adfc_se_richerode_037_520x347
20151004_adfc_se_richerode_038_520x347
20151004_adfc_se_richerode_042_520x347
20151004_adfc_se_richerode_044_520x347
20151004_adfc_se_richerode_047_520x347
logo-rde_196x76
01/17 
start stop bwd fwd

Neben dem Erntedankgottesdienst im Zelt auf dem Hofgut gab es wieder viele leckere Sachen in Bioqualität. Um keine Langeweile aufkommen zu lassen, hatte Tourleiter Reinhold Tripp diesmal einen anderen Streckenverlauf gewählt, der auf weiter Strecke attraktiv zu fahren war. Jedoch stellte der längere und streckenweise steile Anstieg von Sebbeterode auf der Diebelsbornstraße unterhalb des Teufelsbergs eine größere Herausforderung dar, dazu waren einige Wege durch Waldarbeiten und neuen Schotter nicht immer optimal passierbar. Trotzdem blieb die Laune gut. Im nächsten Jahr soll es wieder nach Richerode gehen, aber vielleicht wieder auf der gewohnten Strecke.

 

Förderer

Wir werden neben weiteren unterstützt von folgenden Betrieben:

Unsere Termine

Radfahren in Hessen