Nav Ansichtssuche

Navigation

HNA-Artikel, Radler unterwegs über Stock und SteinGut gerüstet war die ADFC-Gruppe, die sich vor Kurzem von Treysa aus auf den Weg machte, um auf Wald- und Feldwegen und Landstraßen eine Radtour zu unternehmen. „Um auf Waldwegen Mengsberg erreichen zu können, war schon einiges Geschick angesagt, um Hindernisse wegräumen zu können“, berichtete Angela Zeuschner, „aber pfiffig wie Radler sind, hatte ein Mitglied eine Taschensäge dabei, mit der er den anderen den Weg frei räumte.“ Und während die Straße von Neustadt nach Willingshausen für Autofahrer gesperrt war, sei die Bahn frei für die Radler gewesen. Wohlverdient war dann die Mittagspause in der „Gürre Stubb“ in Willingshausen, heißt es in einer Pressemitteilung zum Abschluss.

Den kompletten Artikel als JPG-Datei lesen Sie hier ...

Quelle: Hessische/Niedersächsische Allgemeine, Ausgabe Schwälmer Allgemeine, 5. August 2010, Seite 6
Vielen Dank für die Erlaubnis zur Veröffentlichung.

 

 

Förderer

Wir werden neben weiteren unterstützt von folgenden Betrieben:

Unsere Termine

Radfahren in Hessen